Review: Christmas with You by Tracey Alvarez

Freitag, 18. Dezember 2015


 Review zu Band #1

„Carly Gatlin doesn’t want to spend another Christmas alone. With her beloved father gone, she’s desperate to be part of a family – so she’s spending the holidays with her step-brothers on Stewart Island. But even with sand, sun, and not a snowflake in sight, everything reminds her of what she’s lost. So no tree trimming, cookie baking, or kisses under the mistletoe for her, thanks. Especially not from Due South’s sexy bartender, Kip...“

***

Es gibt doch nichts Schöneres, als zur (Vor)Weihnachtszeit auch weihnachtlich angehauchte Geschichten zu lesen. Zumindest trifft das auf einige Leser zu. Für mich muss nicht zwingend Winter sein oder gar Weihnachten, ich kann solche Geschichten immer genießen und mich in ihnen verlieren. Daher war es eher Zufall bzw. meine aktuelle Stimmungslage, die geradezu nach Contemporaries und damit locker-leichter und kurzweiliger Unterhaltung verlangt, dass ich diese Weihnachtsgeschichte ausgerechnet jetzt gelesen habe. „Christmas with You“ erzählt von Carly und Kip, zwei tollen, offenen und warmherzigen Charakteren, die mehr als nur Freundschaft verbindet. Man spürt sofort, dass sie etwas Besonders verbindet und ihre Liebe ist so natürlich und ungezwungen, dass man davon direkt mitgerissen wird.

Carly ist gar nicht so der Christmas Grinch wie man erst glauben möchte. Sie liebt diese besondere Zeit, nur wird es dieses Mal so ganz anders sein, als das ihr bekannte Weihnachten. Liebgewonnene Traditionen erinnern sie daran was sie verloren hat und nun schmerzlich vermisst. Kip dagegen wollte eigentlich nur ein ruhiges Weihnachtsfest verbringen, als plötzlich seine ganze Familie bei ihm Einzug hält und beschließt Weihnachten auf Stewart Island zu feiern. Die weihnachtliche Stimmung lässt aber auch ihn nicht kalt und gemeinsam mit seiner Familie versucht er bald Carly schöne neue Erinnerungen zu schenken und ihre Traditionen aufleben zu lassen.

Kip kennen wir bereits aus den vorherigen Büchern und doch lernen wir hier eine ganz neue Seite an ihm kennen. Ehe man sich versieht schließt man ihn in sein Herz. Spannend wird es, als wir erfahren warum bzw. wie es ihn eigentlich nach Stewart Island verschlagen hat und warum er Weihnachten nicht bei seiner Familie verbringen möchte. Von Carly haben wir zwar schon öfters mal gehört, aber endlich sehen wir mehr von ihr. Nach einem tragischen Ereignis zieht es auch sie nach Stewart Island. Familie hat für sie einen hohen Stellenwert und liebend gerne gibt sie ihr bisheriges Leben auf um in Neuseeland für ihre Zukunft zu kämpfen. Einziger Wehrmutstropfen war für mich ihre Beziehung zu West bzw. dessen Verhalten ihr gegenüber. Sie wünscht sich so sehr Anschluss an ihre Familie, während er ihr die Schuld für das Verhalten seiner Mutter zu geben scheint. Zwar wird dieser Konflikt nun gelöst, wirklich zufriedenstellend war für mich der Weg dahin aber nicht bzw. viel zu kurz.

Weihnachten in Neuseeland – von Anfang an habe ich das Setting geliebt, für das sich Tracey Alvarez in ihrer Due South Reihe entschieden hat und nun erleben wir eine ganz besondere Zeit des Jahres in diesem wunderschönen Land. Sie zeigt, dass Weihnachten fernab von Kälte und Schnee auch stimmungsvoll und weihnachtlich sein kann und man bekommt selbst Lust Weihnachten mal ganz anders zu feiern. „Christmas with You“ konzentriert sich voll und ganz auf Carly und Kip, ist humorvoll, romantisch und süß und wer nach einer besonderen Weihnachtsgeschichte sucht, wird hier fündig werden! 

Kommentare:

  1. Der Teil gehört auf jeden Fall zu meinen Lieblingen der Reihe (obwohl ich ja das gesamte Setting und alle Pärchen liebe :D ♥)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Genau darum glaube ich, dass "My Forever Valentine" mit allen auch nochmal richtig richtig schön wird ♡

      Löschen
    2. Ja, war toll, aber ich hätte lieber ein neues Pärchen gehabt ;)

      Löschen
    3. Hihi ;) versteh ich aber - gäbe es von ihr eine längere Backlist würde ich die grade auch alle lesen wollen!

      Löschen