[7 Days 7 Books] Tuesday morning...

Dienstag, 22. Oktober 2013

Noch so halb verschlafen sitze ich hier und versuche langsam aber sicher in die Gänge zu kommen. Und warum das Ganze? Weil ich es gestern Abend natürlich nicht sein lassen konnte und mehr als nur ein paar Seiten in meinem aktuellen Buch gelesen habe. Aber ich schätze, ihr kennt das ;) da will man nur das eine Kapitel lesen, aber entweder hört das dann so gemein auf und man muss unbedingt weiter lesen oder man wirft einen Blick auf den nächsten Kapitelanfang und da steht etwas, das einen zum lesen animiert. So ging es mir gestern und dann wurde es heute und ich habe noch immer gelesen... aber dazu dann gleich mehr, hier erstmal die Frage des heutigen Tages:


Ich habe mir meinen Terminkalender für diese Woche angesehen und dabei überlegt was überhaupt realistisch ist. Auf meinem Plan sieht das Ganze so aus: Buch #1 wird am Montag und Dienstag gelesen, Buch #2 dann Mittwoch und Donnerstag, Buch #3 Freitag und Samstag. Damit würde mir der ganze Sonntag für den Reread des vierten ausgesuchten Buches bleiben. Gelesen wird vor allem bis Freitag überwiegend am Abend, der Fernseher bleibt da einfach aus und meine Serien nehme ich auf ;) sonst würde ich wohl kaum zum Lesen kommen. Am Wochenende wird dann richtig durch gestartet! Tja, mal sehen ob der Plan so aufgeht. 

In etwa einer halben Stunde bin ich auch schon wieder aus der Tür und am Nachmittag treffe ich mich mit einer guten Freundin. Vielleicht geht sich ja zwischendurch die ein oder andere Seite aus. Momentan bin ich bei "When He Was Wicked" von Julia Quinn (Bridgertons #6) auf Seite 277 von 364. Das Buch hat mich zeitweise schon ein bisschen frustriert, weil du da Michael vor dir hast, der sich auf den ersten Blick in Francesca verliebt hat, das aber nicht zeigen darf. Schließlich ist sie die Frau seines mittlerweile verstorbenen Cousins. Sie befinden sich da in einer schwierigen Situation, auch weil Francesca über lange Zeit in Michael nur den besten Freund und Cousin ihres Mannes sieht. Jetzt kommt da aber endlich Schwung rein und ich freue mich aufs weiter lesen. Die beiden haben ein HEA einfach verdient! Und obwohl ich die Bridgertons liebe, finde ich es grade angenehm, dass wir sie nur ab und zu sehen und sie in diesem Buch eine nicht so dominante Rolle einnehmen. Sieht man sich den zeitlichen Rahmen an, erfährt man auch woran das liegt, denn Colin ist selbst gerade mitten drin in seinem Abenteuer mit Penelope und Eloisas Geschichte dürfte wohl auch noch zeitlich abgedeckt sein.

Und eins muss ich unbedingt noch sagen: ich finde es so schön zu sehen, wie sich schon die ersten Gespräche untereinander entwickelt haben und dass ihr so fleißig bei den anderen vorbeischaut!! Man kann sich ja schnell mal vornehmen, dass man viel lesen möchte, aber es ist nicht selbstverständlich, dass das in so einer schöne Runde passiert und dafür möchte ich euch danken! Ihr macht diese Woche immer wieder zu einem besonderen Erlebnis

Update 13:40
Heute gibt es bei mir kein Weiterkommen. Zumindest nicht beim Lesen, habe mein Buch noch nicht mal in die Hand genommen, das muss alles bis zum Abend warten. Ich bin auch jetzt nur auf dem Sprung, schau hier mal eine Runde drüber und treffe mich ja nachher mit ner Freundin. Und vorher will ich noch ein paar Sachen einkaufen bzw. ein bisschen nach Deko gucken. Von Lesetag kann heute also nicht die Rede sein, aber weil der Tat ansonsten richtig schön ist stört mich das gar nicht :)

Update 19:35
Ich hatte heute einen so unglaublich schönen Tag, den ich sehr genossen habe. Von einem Lesetag hatte das so gar nichts, aber egal ;) ich finde es ja immer wieder erstaunlich, dass man mit manchen Leuten nicht mal zwanzig Minuten lang reden kann und mit anderen plaudert man gemütlich und schwupps sind vier Stunden um und man hat gar nicht gemerkt, wie die Zeit verflogen ist *.* solche Leute darf man nicht aus seinem Leben lassen!
Aber auch weil es so ein schöner Tag war, bin ich schon recht müde. Ich werde jetzt noch gemütlich meine Blogrunde drehen und dann hoffentlich noch ein paar Seiten lesen. Für mehr wird es heute definitiv nicht mehr reichen...

Bis später dann,
Melanie
bitte hier entlang

Kommentare:

  1. Guten Morgen!

    Ich habe kein Plan, wieviel Zeit ich täglich zum lesen erübrigen kann.
    Schön wäre es, wenn ich die Emily heute noch schaffen würde, aber das ist leicht unrealistisch. Werde ich eher morgen beenden. Denke ich. Und dann fange ich mit "Grippe" an. Da "plane" ich auch 1-2 Tage ein. Kommt drauf an, wieviel Zeit ich so habe.

    Ich lass mich einfach überraschen. Erzwingen tu ich nichts. Wenn es am Ende de Woche nur zwei gelesene Bücher sind, dann ist es halt so.

    Hauptsache, ich hatte meinen Spaß mit er Aktion. Und bis jetzt habe ich den. :)

    LG Sabrina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Deine Einstellung ist eh genau die Richtige! Erzwingen hat natürlich keinen Sinn, aber ich habe immer gerne einen kleinen Plan, auch wenn der dann komplett über den Haufen geworfen wird *g* mein aktuelles Buch möchte ich heute auch beenden und dann sehen wir mal, wie es weiter geht :)

      Löschen
  2. Was denn? Bis in die Nacht lesen? Wer macht denn so etwas? ;D

    Aber schön, dass dir dein Buch so gut gefällt! Mir sagte die Geschichte der beiden auch sehr zu, eben weil es mal eine angenehme Abwechslung zum Rest war und weil die beiden so seperat stehen. Außerdem mag ich beide Figuren sehr, selbst wenn man zwischendurch das Gefühl hat, dass sie doch etwas arg zurückhaltend sind. ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Eben darum habe ich es erwähnt!!! Das ist ein so seltenes Phänomen, das muss man einfach festhalten! ;)

      Aber ich finde es ja lustig, dass das gestern noch einige so gemacht haben und das jeweilige Buch nicht aus der Hand legen wollten *g* schön zu wissen, dass es anderen auch so geht und dann gibt es diese Woche halt mal weniger Schlaf.

      Löschen
    2. Ich glaube, wenn man sich erst einmal darauf eingelassen hat intensiv zu lesen, dann ist eben auch die Bereitschaft da, um die Nacht durchzumachen. ;)

      Auch wenn du heute gar nicht mehr zum Lesen kommen solltest, wünsche ich dir einen wunderschönen und amüsanten Abend! Die Woche ist ja noch lang ... :)

      Löschen
    3. Ich bin heute tatsächlich noch nicht zum Lesen gekommen, aber den Tag werde ich nachher sicherlich mit meinem Buch ausklingen lassen :) nur bin ich hoffentlich so vernünftig und mach heute nicht so lange. Morgen steht doch wieder einiges an.

      Löschen
    4. Ja, für mich darf es heute auch nicht so lange werden. Aber ich habe ja auch kein Buch mehr, das ich dringend der Bibliothek wiedergeben muss und vorher lesen will. ;)

      Ich drücke die Daumen, dass sich bei dir (auch) die Vernunft durchsetzt.

      Löschen
    5. Wäre das Buch noch länger gewesen, hätte gestern Abend die Vernunft wohl wieder nicht gewonnen. So hatte nach den letzten Seiten der Schlaf die Oberhand - mehr hätte ich dann auch nicht mehr geschafft ;) war schon an der Grenze.

      Löschen
  3. Huhu Melanie :)
    HIer meine Antwort von meinem Blogpost:
    Eigentlich mindestens zwei Stunden, nämlich die zwei Stunden vor dem Schlafengehen. Aber gestern hat das auch nicht funktioniert, weil ich dann noch dieses und jenes machen musste. In Lesewochen wie diesen versuche ich immer, meine anderen Hobbys runterzuschrauben - wie das Häkeln. Es ist nur so verlockend auf dem Sofa zu liegen und einfach unter der kuscheligen Decke mit dem Hund zu schmusen und weiterzumaschen. Wieso sollte ich da zum Buch wechseln? Schwere Entscheidung...

    Dennoch weiß ich, dass ich heute Abend nach einer Veranstaltung noch lesen werde. Vielleicht schaffe ich es, vorher "Eine Braut von stürmischer Natur" zu beenden (das habe ich nämlich nicht mehr geschafft...). Gestern habe ich auch "Frauen und Bücher" begonnen (warum steht das nicht auf dem Leseplan?). Heute Abend möchte ich was neues anfangen, am liebsten den dritten Schattenblüten-Band.

    Und morgen nach der neuen Folge von "Game of Thrones" lese ich auf jeden Fall ein Buch zuende. Und Donnerstag auch. Freitag Abend sind wir aus, Samstag werde ich wohl nicht zum Lesen kommen. Also bleibt der Sonntag als Jokertag :)

    Ist doch machbar, oder? ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Alles ist machbar, nichts kann uns aufhalten ;)

      Und ich sehe schon, du bist ähnlich durchorganisiert wie ich. Aber ich brauch das einfach gedanklich für mich - einfach drauf los ginge bei mir nicht, weil ich dann hunderttausend Sachen anfangen würde, aber nirgends weiter komme...

      Mh, mit Game of Thrones sollte ich wohl auch endlich mal anfangen.

      Löschen
  4. Ich hatte mir bereits egstern für meinen Blog überlegt, dass ich einen 48 Strunden-Marathon starte, Noon tioll Noon. Die ersten 24 Stunden sind nun bereits rum und ich habe erst 300 Seiten geschafft. So wird das natürlich nix... Daher werde ich mich jetzt endlich vom Computer weg bewegen, mir ein Teechen kochen und mit "Dark Destiny" verschwinden!
    Ziel war es von Mo bis Mi ganz viel zu lesen und mich in den restlichen Wochentagen mit meinem Haushalt und einigen Besorgungen und Familienbesuchen auseinanderzusetzen. mal schauen, wie das heute und morgen läuft!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich kenne das, ich hänge dann auch viel zu oft viel zu lange im Internet fest und wollte eigentlich lesen. Auch jetzt während der Aktion muss ich mich zwingen mich auf die Blogrunden zu begrenzen, sonst kommt man ja gar nicht mehr hinterher und auch nicht zum Lesen *g* was müssen da auch so schöne Updates entstehen und Gespräche entwickeln.

      Dann drück ich die Daumen, dass dein Plan aufgeht :)

      Löschen
  5. Ja, dass mit dem Weiterlesen kenne ich auch. Bei mir kommt dann auch immer noch das Nachsehen wie lang das nächste Kapitel ist dazu, um zu sehen ob man es noch schafft. Das Ende bestimmt dann aber meist eines meiner Medis, dass mich dann völlig ausnockt. Das nehme ich immer so getimed, dass ich es ungefähr bis zum Ende des Kapitels schaffe. Dann habe ich keine Option mehr noch weiterzulesen. :)
    In meinem VR Buch ist ein ähnliches inhaltliches Problem wie bei deinem. Das fand ich schon witzig in deinem Post zu lesen. Bei mir verliebt sich eine junge Witwe in den besten Freund ihrer verstorbenen Mannes und beide haben da natürlich ein wenig Gewissensbisse.
    LG
    Sunny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Und stell dir vor, genau das eine Kapitel hört dann besonders gemein auf! Wobei du das so aber vielleicht auch besser im Griff hast und zum Aufhören gezwungen wirst. Bis ich das Buch gezwungenermaßen zur Seite lege, bin ich schon so fertig, dass ich von den Worten eh kaum noch was mitbekomme und das gar nicht mehr verarbeiten kann ^^

      Die Ausgangslage gefällt mir auch recht gut - einfach, weil man da diese Kombination hat aus Liebe-Verlust-Liebe und die Gefühle durcheinander gewirbelt werden. Es muss einfach passen und hier finde ich es so schön, wenn sich die Protagonisten auf eine neue Art einander nähern *hach*

      Löschen
  6. :-D Ich bin auch so ein Nachtleser. Daher kann ich es gut nachvollziehen. Man sagt sich ach, nur ein paar Seiten noch, auf einmal werden es mehrere Kapitel und dann ist es schon zwei oder drei Uhr in der Nacht.
    Ich finde das Lesen in dieser gemütlichen Runde auch sehr schön und das stöbern auf den Blogs.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mir gefällt ja dann auch die Ruhe und das wirklich nichts stören kann. Kein Telefon klingelt, keiner will was von einem, man ist ganz für sich während die Welt um einen schläft und kann sich in seinem Buch verlieren *hach*

      Löschen
  7. Im Gegensatz zu dir bin ich gestern grandios eingeschlafen :D
    Irgendwie passiert mir das immer, ich glaube im April war es auch schon... Ich liege also schon an zurück, obwohl der Montag der größe Lesetag war...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist mir über einem Buch ja noch nie passiert *g* das arme Buch könnte ja Knicke abkriegen ;) ich hoffe, das Buch war nicht ganz so schlecht?!
      Ach was, man kann gar nicht hinten liegen, wenn es keine Regeln gibt ;) dein Ziel wird einfach angepasst und schon ist alles in Ordnung.

      Löschen
    2. hmm... ich könnte mein Ziel ja auf 250 Seiten setzen... Dann wäre ich kurz vorm Ziel *hehe*

      Löschen
    3. Du kommst vielleicht auf Ideen *lach*

      Löschen
  8. Ich lese ja immer dann wenn ich Zeit habe und wenn es nur 10 Seiten sind ^^

    Aber das mit dem "Ich komme nicht zum Lesen" kann ich gut nachvollziehen. Ich habe gedacht, na ja die gut 1000 Seiten schaffste locker in 7 Tagen. Pustekuchen, gestern habe ich genau 0 Seiten gelesen... Nun ja im Zweifelsfall wird das Leseziel an sich einfach runtergeschraubt ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist die richtige Einstellung ;) manchmal klappt es halt und an anderen Tagen nun mal nicht. Wie Sabine so schön sagt, je mehr man es sich vornimmt, desto eher kommt was dazwischen.
      Ich hoffe, du bist dann heute schon mehr zum Lesen gekommen!

      Löschen
  9. Je mehr ich mir vornehme, desto weniger Lesezeit habe ich... Heute war es im Büro stressig und danach musste ich einkaufen, kochen und Töchterlein bei einem Referat helfen. Jetzt mache ich gleich den Laptop zu und begebe mich mit meinem Buch in die Badewanne. Morgen sollte es besser werden. :)

    LG
    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hätte heute ja theoretisch auch ganz viel schaffen können, aber es haben sich dann spontan andere Sachen ergeben, für die man das Buch auch mal gerne liegen lässt. Schade, dass es bei dir nicht ganz so schöne Gründe waren, aber du hast diese Woche sicherlich auch wieder bessere Tage!

      Löschen
    2. Ich hoffe es, liebe Melanie. Aber gewisse Dinge lassen sich einfach nicht vorherplanen und das Lesen/Bloggen ist ja für uns alle nur ein schönes Hobby. ;-)

      LG
      Sabine

      Löschen
  10. *hihi* wir können ja Blog-Runden auch als Lesezeit dazu rechnen ;-) aber im Ernst, mir geht es so wie Sabine, je mehr ich mir vornehme, um so weniger schaffe ich. Aber wir wollen ja ohne Streß lesen. Diese Aktion ist schon richtig klasse und macht mir unheimlich viel Spaß.
    LG Ina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da sind wir dann schon zwei, Ina. ;-)
      Heute werde ich aber in der Mittagspause und am Abend fleißig lesen (hoffe ich zumindest).

      LG
      Sabine

      Löschen
    2. Vor allem da es einem manchmal tatsächlich so vorkommt, als würde man mehr bei den Blogrunden als im Buch lesen ;)

      Löschen
  11. Wieder kein erfolgreicher Lesetag, aber immerhin den Post geschrieben...
    http://sarahsbuecherwelt.blogspot.com/2013/10/7-days-7-books-tag-2.html

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nicht traurig sein, das wird schon noch! Habe gestern auch nur ganz wenig geschafft.

      Löschen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.