[7 Days 7 Books] Thursday morning...

Donnerstag, 24. Oktober 2013

Hach, seit Langem fühle ich mich mal wieder halbwegs ausgeschlafen und nicht schon morgens gestresst. Und da hat es mich nicht mal gestört, dass der Wecker trotzdem pünktlich gegen 6 Uhr geläutet hat. Ein paar Mal die Snooze Taste gedrückt und gut war ;) Ich muss ja gestehen, dass ich nicht so der Morgenmensch bin und immer etwas Anlaufzeit brauche bevor ich unter Menschen gehen sollte und heute hatte ich diese Zeit und das tut gut.

Nun aber mal zu dem was ich gestern noch geschafft habe - ich bin mit It's In His Kiss von Julia Quinn ein schönes Stückchen weiter gekommen und mittlerweile auf Seite 149. Da ich diese Woche Urlaub habe und heute kein Uniblock ansteht, habe ich frei und werde das Buch sicherlich schaffen. Und für danach werde ich mir wohl ein ganz anderes Buch aus dem Regal ziehen, das Montag nicht auf der Liste stand. Tina (von reading tidbits) hat mich gestern noch neugierig auf Lola and the Boy Next Door von Stephanie Perkins gemacht und weil ich das Buch sogar hier habe, bin ich jetzt versucht es zu lesen. Aber so beim Stöbern durchs Regal sind mir auch noch andere Bücher zwischen die Finger gekommen, die ich am liebsten sofort verschlingen möchte - von Scarlet von Marissa Meyer über The Archived von Victoria Schwab bis hin zu The Last Princess von Galaxy Craze

Bevor ich nun die heutige Tagesfrage stelle, möchte ich erstmal die von gestern nachholen. Da ging es ja darum kurz die Protagonisten aus dem aktuellen Buch vorzustellen. Ich bin noch mitten drin in It's In His Kiss, eine Geschichte die sich um Hyacinth Bridgerton und Gareth St. Clair dreht.
Hyacinth ist die Jüngste im Bunde der Bridgertons und ihre Mutter hat es sich nun zum Ziel gesetzt ihr die Heirat schmackhaft zu machen. In Lady Danbury hat Hyacinth eine gute Freundin getroffen, die ihr von der Wesensart her sehr ähnlich ist - beide sagen sie was sie denken, sind neugierig, wollen über alles Bescheid wissen und legen die Regeln des Tons auch mal großzügig aus. Wie Gareth so lieb gesagt hat, Hyacinth genießt man am besten in kleiner Dosis, zu viel wäre nicht gut ;)
Gareth blickt auf eine schwierige Kindheit mit seinem Vater zurück. Das hat seine Gründe, die ich hier aber nicht erzählen möchte. Seine Großmutter, Lady Danbury, ist die einzige Person, die er liebt und von der auch er geliebt und so akzeptiert wird wie er ist. Die Londoner Gesellschaft ist ihm ziemlich egal, vielmehr versucht er seinem Vater so gut es geht aus dem Weg zu gehen. Wäre nicht Lady D würde er wohl nicht mal an den wenigen Veranstaltungen teilnehmen, bei denen man ihn sieht.
In ihrer Art ergänzen sich die beiden ja wunderbar - Gareth schafft es immer wieder Hyacinth sprachlos werden zu lassen und das sagt schon einiges über ihn aus, denn Hyacinth weiß zu jedem Thema etwas zu sagen ;)


-> das wäre sie, die heutige Tagesfrage. Wenn euch ein Satz besonders gut gefällt, dann teilt ihn doch mit uns! Wir wollen schließlich von Büchern überzeugt und neugierig auf sie gemacht werden

Bei mir sieht die Tagesplanung heute sehr entspannt aus - ich möchte ganz viel lesen, muss dann noch einen Artikel für einen Kurs lesen + bewerten und ich schau später noch einen Sprung bei meinen Eltern vorbei. Ansonsten schaffe ich es vielleicht mich mal durch meinen Reader zu lesen ;) das blieb ja auch völlig auf der Strecke.

Update 13:20
Ich habe grade It's In His Kiss zugeschlagen und lasse euch direkt mal ein paar schöne Zitate hier - das Buch von Julia Quinn war wieder sehr schön, romantisch und ansprechend.

"Our hero, who has spent much of his life in reckless abandon, is discovering the rather odd sensation of being the more sensible member of a duo." S 149

"And then Hyacinth realized that some things did come in a flash. And there were some things one simply knew without possessing the abilitiy to explain them. Because in that moment she knew that she was going to marry this man. No one else would do." S 196

"And suddenly Gareth realized that some things did come in a flash. And there were some things one simply knew without being able to explain them." S 206

Update 14:10
Ich muss gar nicht mehr großartig überlegen was ich als Nächstes lesen werde - das hat nämlich Tina für mich entschieden, als sie bei ihrem Update meinte, dass Lola and the Boy Next Door doch noch ganz unterhaltsam und in typischer Stephanie Perkins Manier war. Als könnte ich jetzt noch nein sagen. Aber bevor es dann zu Lola geht, steht erst mal eine Blogrunde und dann noch Mittagessen (bzw. will das auch noch gekocht werden) an.

Update 19:45
Momentan kann ich Tina noch zustimmen - Lola and the Boy Next Door ist bisher ganz süß, aber ich habe mich in Lola und Cricket nicht so spontan verliebt wie in Anna und Etienne. Apropros, als ich die beiden hier zum ersten Mal wieder gesehen habe bzw. von Anna die Rede war, war mir gar nicht klar, dass das DIE Anna ist. Erst bei Etienne hat es dann Klick gemacht ;) Finde ich aber richtig schön, dass man sie nun sieht und ein bisschen mitbekommt wie es bei den beiden weiter geht.

Bis zur Seite 75 habe ich es geschafft und Lola ist mir bisher sehr sympathisch - absolut verrückt und einzigartig, dabei aber ungezwungen und natürlich. Aber ein bisschen dramatisch ist sie auch, nicht? Für ihr Alter vielleicht normal, aber ich hoffe doch, dass hinter ihrem Verhalten bzw. ihrer Abneigung mehr steckt als dieser eine Moment von vor zwei Jahren...

Wie lief denn euer Donnerstag bis jetzt? Na, das werde ich gleich herausfinden bei der nächsten Blogrunde :)

Update vom 25. Oktober
"How badly I once wished for this moment. How badly I wish it would end now. How badly I wish it would continue." S 91

Liebe Grüße, Melli 
bitte hier entlang


 

Kommentare:

  1. Guten Morgen,
    na mit deiner Tagesfrage hast du meinem Thriller und mir ja eine Aufgabe gestellt ;)
    Lola and the Boy Next Door hatte ich auch schon in den Finger. Ich finde die Cover immer so schön ♥♥♥♥
    Ich bin also gespannt wie es dir inhaltlich gefällt!
    Liebe Grüße
    Julia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wie hätten wir bei der Fragenauswahl auch wissen können, dass du ausgerechnet heute nen Thriller liest?? ;)

      Ich glaube, ich werde als Nächstes tatsächlich Lola lesen - hätte direkt Lust darauf.

      Löschen
  2. Gestern war ich einfach zu müde für den täglichen Update-Post, deswegen gibt es heute einen für beide Tage. Ein hübsches Zitat habe ich dabei leider noch nicht gefunden, aber lesetechnisch lief es diese Woche eh noch nicht

    http://sarahsbuecherwelt.blogspot.com/2013/10/7-days-7-books-mittwoch-und-donnerstag.html

    LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wird dann gleich mal gelesen - heute geht sich ja sogar eine kleine Blogrunde am Nachmittag aus :D

      Löschen
  3. Ich hab Anna and the French Kiss immernoch ungelesen hier stehen :-) Hatte nur mal kurz in das Buch reingeschnuppert. Ich denke das wird sich bald ändern.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dabei ist das so ein schönes Buch! Ich wollte damals nur kurz reinlinsen und schwupps, waren schon die ersten hundert Seiten rum. Das kann man einfach nicht aus der Hand legen und ich hoffe bei Lola wird das auch so.

      Löschen
  4. Ich kann verstehen, dass du nach zwei Bridgertons am Stück mal eine Auszeit von dieser Familie benötigst! Viel Spaß mit Lola! :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es liegt nicht mal so sehr daran, dass ich von ihnen eine Pause bräuchte, im Gegenteil - ich bin furchtbar neugierig auf Gregory. Aber ich wurde so verflucht neugierig auf andere Bücher und da hat nun eines gegen Gregory gewonnen ;)

      Löschen
    2. Armer, armer Gregory! :D

      (Du bist übrigens der Grund, dass ich mir gerade ein paar Quinn-Romane besorgt habe ... *seufz* Erstattest du mir mein Novembertaschengeld? ;))

      Löschen
    3. Du, würde ich wirklich gerne machen, aber ich fürchte, wenn ich mein Taschengeld in die Bücher investiert habe auf die ich hier selbst neugierig gemacht werde, bleibt leider nichts mehr übrig, das ich dir abgeben könnte... ;)

      Aber du kannst dich gerne mit Anorielt/Conny zusammen tun - sie hat mir auch schon die Schuld gegeben, weil sie sich jetzt den ersten Bridgerton geholt hat *g*

      Löschen
    4. Eigentlich müsste ich von dir und Irina Geld bekommen - das war wirklich ein schlechtes Timing mit ihrem "Flohmarkt" und dann hast du mir Lust auf mehr Quinn gemacht ... ;)

      Löschen
    5. Ich habe bei ihren Posts ganz schnell weitergeklickt, weil ich nicht in Versuchung kommen wollte ^^ hätte ich da erst angefangen zu stöbern...
      Welche Julia Quinn Bücher hast du dir denn von ihr geholt? Ich könnte zwar selbst nachsehen welche sie angeboten hat, aber dann sehe ich vielleicht was, was mir gefallen könnte *hust*

      Löschen
    6. Äh ... ich geh mal gucken ... *g*

      Dancing at Midnight | Minx | Splendid und Everything and the Moon | Brighter Than the Sun

      Erst hatte ich ja gedacht, dass es schon einen Grund haben müsste, dass Irina die abgeben will, aber dann meinte sie gestern, dass der einzige Grund sei, dass sie die Bände doppelt hat. :D

      Löschen
    7. Dancing at Midnight, Minx und Splendid habe ich auch noch auf meinem SuB liegen.

      Das hätte mich aber gewundert, wenn Irina die Bücher gar nicht gefallen hätten. Sie war es unter anderem auch, die mich überhaupt auf sie gebrach hat :)

      Löschen
    8. Ach, sie ist ja inzwischen kritischer geworden uuuund hatte auch schon mal ein Quinn-Buch, das ihr nicht so gut gefallen hatte. ;)

      Löschen
  5. Der Donnerstag war bis jetzt noch nicht so erfolgreich wie der Mittwoch (162 - bis jetzt absoluter Spitzenreiter dieser Woche^^), aber definitiv erfolgreicher als der Dienstag (Null-Runde -.-). Mit meiner Bücherwahl bin ich immer so total zufrieden und meine Wunschliste wächst und wächst... Was will man mehr?

    Ganz liebe Grüße
    Tessa von Tessas Bücherwelt

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So soll es auch sein! Ich glaube, die gelockerten Regeln tun dieses Mal allen gut :)

      Löschen
  6. Zitat 2 und 3 sind sich ein wenig ähnlich. Man möchte fast sagen "Wortwiederholung". ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich weiß ;) aber ich fand es so schön, dass der Protagonist und die Protagonistin innerhalb weniger Seiten die gleiche Erfahrung und den gleichen Gedankengang hatten *hach*

      Löschen
  7. Mittlerweile bin ich ziemlich neugierig auf die Bücher von Stephanie Perkins, nachdem du und Tina die Bücher so lobt. Mal schauen, bei der nächsten Bestellung vllt. :)
    Übrigens habe ich mir gestern Nacht doch noch Crown of Midnight bestellt. :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich kannte ihre Bücher ja auch lange nicht, aber sie sind wirklich schön zu lesen.

      Und Crown of Midnight möchte ich auch bald lesen - wahrscheinlich nächste Woche dann, wenn ich nicht mehr so sehr durch die Blogrunden abgelenkt werde ;)

      Löschen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.