Review: Simply Irresistible by Jill Shalvis

Dienstag, 24. Juli 2012

Description:
Maddie Moore's whole life needs a makeover. In one fell swoop, Maddie loses her boyfriend (her decision) and her job (so not her decision). But rather than drowning her sorrows in bags of potato chips, Maddie leaves L.A. to claim the inheritance left by her free-spirited mother-a ramshackle inn nestled in the little coastal town of Lucky Harbor, Washington. Starting over won't be easy. Yet Maddie sees the potential for a new home and a new career-if only she can convince her two half-sisters to join her in the adventure. But convincing Tara and Chloe will be difficult because the inn needs a big makeover too. The contractor Maddie hires is a tall, dark-haired hottie whose eyes-and mouth-are making it hard for her to remember that she's sworn off men. Even harder will be Maddie's struggles to overcome the past, though she's about to discover that there's no better place to call home than Lucky Harbor.

Review:
Jill Shalvis konnte mich bereits mit ihrer Animal Reihe voll und ganz von sich überzeugen und seitdem stehen ihre Bücher auf meiner Auto-Buy Liste. Nun gibt es aber noch ein paar ältere Bücher, die ich mir erst noch besorgen muss(te) u.a. auch Simply Irresistible. Da mittlerweile schon Band #4 und #5 bei mir eingezogen sind wurde es an der Zeit mit dem 1. Teil zu beginnen und die Autorin hat mich auch hier nicht enttäuscht und Simply Irresistible wurde zu einem wahren Wohlfühlbuch. Es ist genau das Richtige für den Sommer und bietet unkomplizierte Unterhaltung, die man einfach  nur genießen kann.

Die Autorin kommt in ihren Geschichten ohne großes Drama aus und lässt ihre Charaktere für sich sprechen. Sie muss keinen gekünstelten Konflikt kreieren um den Protagonisten die Möglichkeit zu geben, sich von ihrer guten Seite zu zeigen. Diese schaffen es auch mit alltäglichen Situationen das Leserherz für sich zu gewinnen. Schon die Ausgangssituation ist eine viel versprechende: drei Schwestern, die sich nie wirklich nahe standen erben ein Inn und erhalten damit nicht nur die Chance einander besser kennen zu lernen, sondern auch ein Zuhause aufzubauen, das keine von ihnen momentan hat. Sie sind bei weitem nicht perfekt, haben alle Probleme, mit denen sie sich auseinander setzen müssen und wollen sich verändern. Dass solche Veränderungen nicht von heute auf morgen geschehen können ist klar und auch wenn die Zeitspanne der Geschichte nur eine vergleichsweise kurze ist fühlt man sich von der Autorin nicht gehetzt oder gedrängt.

Mit Maddie fühlte ich mich gleich zu Beginn verbunden, sie ist in ihrer Art sehr natürlich und verstellt sich nicht. Sie sagt was ihr in den Sinn kommt, was schon bei ihrer ersten Begegnung mit Jax für ein Grinsen beim Leser sorgt. Maddie macht im Laufe der Geschichte eine unglaubliche Wandlung durch und lernt sich endlich für ihre Ziele einzusetzen. Jax ist ein ebenso interessanter Charakter mit einer spannenden Vergangenheit. Faszinierend sind hier vor allem die zwei Seiten, die man von ihm kennen lernt: einmal der Karrieretyp und dann der naturverbundene Mann. Letzterer gefällt mir um einiges besser und auch wenn Jax zeitweise fast schon zu perfekt wirkt, fällt das beim Lesen nicht negativ auf. Es passt einfach und man hat das Gefühl diese Protagonisten sind direkt aus dem realen Leben gegriffen.

Ebenso können die Nebencharaktere überzeugen und auf sich aufmerksam machen. Sie sind nicht nur nettes Beiwerk, vielmehr sind sie ein weiterer Aspekt, warum ich die Bucher von Jill Shalvis so gerne mag. Maddies Schwestern wirkten zu Beginn noch sehr klischeehaft, die perfekte große Schwester und die unbändige sorglose Jüngere, aber von diesem ersten Eindruck kann man sich bald verabschieden, denn Jill Shalvis verleiht auch ihnen Facetten, die es erst langsam zu erkennen gilt. Zu Beginn merkt man ihnen die Distanz, die zwischen ihnen dreien herrscht, noch sehr gut an, aber je weiter die Geschichte voran schreitet, desto mehr Vertrautheit kommt auf, sodass sie zum Schluss als Schwestern auf einer Seite stehen und für ihren Wunsch eintreten können. Die Gruppe vervollständigen dann die zwei besten Freunde von Jax, die auch in den zukünftigen Büchern noch eine wichtige Rolle einnehmen dürften. Und auch wenn man sich die Paarkonstellation der beiden Nachfolgebände schon denken kann stört mich das keinesfalls. Ich freue mich trotzdem sehr auf ihre Geschichten.

Wer gerne Contemporary Romances liest sollte unbedingt die Bücher von Jill Shalvis ausprobieren! Ich kann sie jedem nur ans Herz legen, der sich unterhaltsame und ergreifende Geschichten wünscht und seinem Alltag für einige Stunden entfliehen möchte. Ihr locker leichter Schreibstil macht das Lesen zu einem wahren Genuss, der viel zu schnell vorbei ist und von dem man sofort mehr haben möchte. Zumindest geht es mir so und ich bin froh einen kleinen Vorrat von ihren Büchern zu haben.

Rating: A

Buchinfos:
Paperback, 311 pages
Published October 1st 2010 by Grand Central Publishing
ISBN 9780446571616
Series: Lucky Harbor #1

Inhalt und Cover © Goodreads.com

Kommentare:

  1. Aha! Das kommt mir doch bekannt vor. :D
    Ich werd's mir auf jeden Fall näher angucken, deine Rezi klingt ja sehr positiv und sommerlich. *g* Danke!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja kein Wunder, dass ich es dir empfehle, wenn ich es selbst erst gelesen habe und so begeistert bin von Jill Shalvis ;)
      liebe Grüße

      Löschen
  2. Ich muss aufhören, deine Rezensionen zu lesen, solange ich noch versuche den SuB abzubauen *g* Eigentlich wollte ich ja erstmal diverse angefangene Reihen beenden, die ich selbst noch hier stehen habe. Aber das hört sich einfach zu gut an!
    Die Autorin habe ich auf alle Fälle vorgemerkt :) Weißt du zufällig, ob es dazu auch eine deutsche Übersetzung gibt?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nein, bitte nicht aufhören die Rezis zu lesen - wenn ich euch mit bestimmten Autoren nicht anstecke, mit wem soll ich dann über die Bücher quasseln?? ;)

      Einige ihrer Bücher wurden tatsächlich übersetzt, aber dabei handelt es sich um überwiegend 'ältere' Bücher (2004/05 erschienen im Original). Ihre Lucky Harbor Reihe wurde leider noch nicht übersetzt, aber vielleicht kommt das noch.
      liebe Grüße

      Löschen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.