Review: The Magical Christmas Cat by Nalini Singh, Lora Leigh und anderen

Mittwoch, 30. Mai 2012

Description:
Vier Kurzgeschichten, die sich rund um das Thema Weihnachten und Katze drehen und von den Autorinnen ganz unterschiedlich, aber doch toll umgesetzt wurden. Nalini Singh bleibt mit ihrer Geschichte in der Welt der Psy & Changeling, ebenso wie Lora Leigh ihren Breeds treu bleibt. Von Erin McCarthy durfte ich vor ein paar Jahren schon ein Buch lesen, das sehr humorvoll war und auch hier findet sich dieser Humor wieder, wirkt aber nicht überzogen. Linda Winstead Jones war dagegen Neuland für mich, leider war der erste Eindruck nicht gerade der Beste.  Aber mehr dazu bei den einzelnen Kurzgeschichten.

Review:
Stroke of Enticement by Nalini Singh: Lange habe ich auf diese Geschichte gewartet, auch gezögert sie zu lesen, weil es nur keine Kurzgeschichte ist. Aber ich hätte mir keine Sorgen machen müssen. Nalini Singh hat fabelhafte Arbeit geleistet und auf wenigen Seiten eine ihrer typischen Geschichten erzählt. Innerhalb weniger Momente fühlt man sich beiden Charakteren (Zach & Annie) stark verbunden und darf miterleben wie sie einander näher kommen. Zach ist ein typischer Gestaltwandler, liebt seine tierische Zeit und lässt sie auch mal zum Spielen raus. Und Annie weiß wunderbar damit umzugehen und lässt sich von ihm verzaubern. Diese Sanftheit, Verspieltheit, aber auch schnelle Vertrautheit macht diese Geschichte zu etwas Besonderem. Stroke of Enticement ist perfekt, es gibt keinen Moment, keine Szene, die mir nicht gefallen hätte und die mich nicht gefangen genommen hätte. Solche Geschichten möchte ich gerne öfters sehen und sie zählt sicherlich zu meinen Favoriten dieser Reihe. Die Psy/Changeling Reihe lese ich seit gut fünf Jahren und obwohl es Bücher innerhalb der Reihe gab, die mir nur durchschnittlich gut gefallen haben, so bin ich doch überrascht, dass die Autorin mit einer Kurzgeschichte einen so guten Eindruck bei mir hinterlassen konnte.
Rating: A

Christmas Bree by Erin McCarthy: Ein bisschen verrückt und ein bisschen abgehoben, aber alles in allem ist diese Geschichte wirklich süß. Es gibt keine großartigen Streitereien und die Protagonisten verstehen sich sofort. Es scheint, als würden sie sich bereits lange kennen, teilen in Wirklichkeit seit einem Jahr aber nur denselben Traum. Ein Jahr später an Weihnachten wird es nun an der Zeit, dass er Wirklichkeit wird und er führt zu einigen heißen Szenen. Diese Geschichte vermittelt allgemein ein familiäres und warmes Gefühl, eine Welt in der man sich sofort wohl fühlt und in der Magie in kleinen Maßen dazu gehört. Auch die Nebencharaktere sind recht gut ausgearbeitet, allen voran die jüngere Schwester von Bree, deren Geschichte ich gerne lesen würde. Wobei ich mich erst noch informieren muss, welches Buch das wäre, wenn es überhaupt schon erschienen ist.
Rating: B+

Sweet Dreams by Linda Winstead Jones: Das war eine wirklich merkwürdige Geschichte. Merkwürdig nicht im Sinne von erinnerungswürdig, sondern von komisch. Charaktere, die einem fern bleiben und zu denen ich kein richtiges Verhältnis aufbauen konnte. Eine Welt, die ohne Grundlage scheint und eine Handlung, die aus dem Zusammenhang gerissen scheint. Von Romantik keine Spur. Der paranormale Aspekt konnte mich von all diesen Kurzgeschichten am wenigsten überzeugen und wäre in einer Reihe wohl besser aufgehoben gewesen, als in einer Kurzgeschichte. Und obwohl diese Geschichte nur rund 80 Seiten umfasst, habe ich schon mal die Hälfte davon benötigt um mich zu orientieren. Dabei kommt man den Charakteren aber kaum näher und auch der Plot hätte besser ausgebaut sein können. Dass das nämlich auch in einer Kurzgeschichte möglich ist haben die anderen Autorinnen bewiesen. Für mich wird es wohl bei diesem einen Versuch mit Linda Winstead Jones bleiben.
Rating: C-

Christmas Heat by Lora Leigh: Diese Kurzgeschichte habe ich schon vor einiger Zeit separate rezensiert und an dieser Stelle möchte ich nur noch auf mein Review hinweisen.
Rating: A

Rating: Overall A-

Buchinfos:
Trade Paperback, 372 pages
Published October 7th 2008 by Berkley Trade
ISBN 9780425223550
Series: Psy/Changeling # 3.5, Breeds # 12.5

Inhalt und Cover © Goodreads.com

Kommentare:

  1. "Stroke of Enticement" by Nalini Singh ist sogar in Deutsch übersetzt worden und befindet sich in der Lyx-Anthologie "Magische Verführung". Mir hat die Kurzgeschichte auch sehr gefallen, allerdings fand ich sie an manchen Stellen etwas zu kurz, was der Geschichte aber nicht geschadet hat. Es hat alles klar auf den Punkt gebracht ohne groß darum herum zureden :)

    Die Review zu Lora Leigh hatte ich mir nicht durchgelesen, da ich bei dem Titel "The Magical Christmas Cat" gedacht habe, dass es tatsächlich um Katzen geht *lach* Also ala Warrior Cats (stell dir gerade mein kichern vor, ich finde den Titel extrem lustig, weil ich mir immer meine Katze dabei vorstelle).

    Einen schönen Tag noch :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. *g* es geht nur soweit um Katzen, dass sie im weitesten Sinne eine Rolle spielen. Sprich, einmal als Haustier, einmal eine Figur, dann halt ein Gestaltwandler und bei den Breeds die DNA, aber weiter geht es dann doch nicht ;) aber der Titel hatte mich auch lange abgeschreckt, weil ich nicht so der Katzenmensch bin *lach*

      Ich wünsch dir heute einen schönen Tag :)

      Löschen
  2. Annie und Zachs Geschichte hat mir auch total gefallen. Ein unkomplizierter, sehr süßer Leckerbissen. ;-)
    Die anderen Beiträge habe ich noch nicht gelesen, aber von Laura Winstead kenne ich "Dem Mond versprochen", das fand ich damals eigentlich ziemlich nett.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stimmt, 'Dem Mond versprochen' habe ich auch gelesen und fand es wie du ganz nett als Bestandteil dieser kurzen Reihe. Und wenn ich so zurückdenke hat mir das Buch definitiv besser gefallen als die Kurzgeschichte (die aber in einer anderen Welt spielt), einfach weil sie in einem größeren Zusammenhang mit den anderen Büchern der Reihe stand.

      Löschen
  3. Huhu Mel :)

    wuha danke für deine Rezi ^^ und ja die andere hab ich auch gelesen. Aber verstehe ich das nun richtig das es komplett in deutsch erschienen ist? Ich würde den Band nämlich gerne verschenken ^^

    LG
    Romi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Morgen Romi :)

      Nein, nur die Kurzgeschichte von Nalini Singh ist übersetzt worden und im Buch 'Magische Verführung' zu finden. Dieses Buch enthält noch andere Kurzgeschichten von Nalini Singh, insgesamt sind es 3:
      * eben die erste Kurzgeschichte, die ich hier rezensiert habe.
      * dann die Kurzgeschichte Beat of Temptation rund um Tamysn und Nate, das zur Psy/Changeling Reihe gehört.
      * und die dritte Kurzgeschichte ist Angels' Pawn, die zur Guild Hunter Reihe gehört.

      Wenn du also ein Nalini Singh Fan bist (oder die- oder derjenige dem du das Buch schenken möchtest) dann ist 'Magische Verführung' sicherlich eine gute Wahl.
      Die anderen drei Geschichten aus 'The Magical Christmas Cat' wurden bis jetzt noch nicht übersetzt und sind nur auf Englisch zu lesen.

      Ich hoffe ich konnte dir damit weiterhelfen?
      liebe Grüße

      Löschen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.