Review: Glühende Dunkelheit by Gail Carriger

Montag, 20. Juni 2011

Description:
Nachdem Miss Alexia Tarabotti in Notwehr einen Vampir getötet hat, steht sie nun dem Alpha-Werwolf Lord Maccon gegenüber – dem Chefermittler der Queen für übernatürliche Angelegenheiten. Als dieser sich weigert, sie in die Ermittlungen einzubeziehen, beschließt Alexia, selbst nachzuforschen, was hinter dem Angriff auf sie steckt. Und plötzlich befindet sie sich nicht nur tief in einer Intrige gegen das Britische Empire – sie sieht auch ihr Herz durch den attraktiven Lord Maccon bedroht…


Review:
Lange habe ich gezögert und mich nicht an das Genre Steampunk herangewagt. Für Zweifel sorgte bei mir in erster Linie der historische Aspekt, aber die Neugierde war dann doch größer. Je öfters ich das Buch sah, desto sicherer wurde ich mir, dass ich es zumindest probieren sollte und ich wurde nicht enttäuscht. Die Charaktere können ab der ersten Seite überzeugen und sie wuchsen mir schnell ans Herz. Die Autorin versteht es gekonnt den Leser in ihren Bann zu ziehen, sie schreibt authentisch und doch flüssig und unterhaltsam. Die Geschichte war nicht nur spannend und rasant, sondern auch humorvoll und manchmal leicht sarkastisch und ich konnte stellenweise gar nicht mehr aufhören zu grinsen.

Neue Aspekte der paranormalen Welt werden eingebracht, so zum Beispiel Alexias Fähigkeit paranormalen Wesen ihre Kräfte zu nehmen, was besonders eindrucksvoll gezeigt wurde. Sie ist untypisch für die Zeit, in der das Buch spielt - sie ist nicht auf den Mund gefallen, hält sich auf dem Laufenden, sehr zum Missfallen ihrer Familie, kann bei aktuellen Themen egal ob wissenschaftlichen oder politischen mitreden und steht für ihre Vorstellungen und eigene Meinung ein. Gerade das macht sie zur perfekten Frau für Lord Maccon, der sich durchaus vor ihr in Acht nehmen muss und so manche Überraschung zu erwarten hat. Miss Alexia ist Lord Maccon in jeder Beziehung gleichgestellt und lässt sich von ihm nicht unterkriegen. Mit ihr wird es wohl nie langweilig werden und genau hier liegt der Grund, warum das Buch so schnell vergeht und man es kaum aus der Hand legen kann. Man möchte nicht nur wissen, wie es mit den beiden weitergeht, sondern auch welche überraschenden Wendungen und Entdeckungen die Haupthandlung bereit hält.

Inwieweit die Übersetzung jetzt gelungen ist kann ich nicht einschätzen, weil ich das Original nicht kenne, aber das Buch war für mich flüssig und ohne Unklarheiten zu lesen, die Erklärungen haben sich gut eingefügt und bei keiner Szene musste ich zögern oder nachdenken, was damit gemeint war. Der eine oder andere Stolperer war zwar dabei, aber der war so klein, dass er das Lesevergnügen kaum trübte. Gail Carriger vereint hier so viele Elemente, jedes davon besteht neben dem anderen und sie ergänzen sich perfekt – jedem, der nun neugierig geworden ist würde ich raten die Leseprobe auf der Verlagsseite zu lesen um sich zu überzeugen. Bei mir war die Leseprobe jedenfalls ausschlaggebend mich für das Buch zu entscheiden!

Alles in allem war Glühende Dunkelheit eine Überraschung für mich und ich kann es kaum erwarten das nächste Buch zu lesen. Gail Carriger hat es damit in mein Keeperregal geschafft und ich werde ihre Bücher sicherlich weiterhin verfolgen.

Rating: B+

Buchinfos:
Taschenbuch, Klappenbroschur, 416 Seiten
Published by Blanvalet Taschenbuch Verlag, Mai 2011more details...
ISBN 9783442376490
Series: Soulless (The Parasol Protectorate #1)

Inhalt und Cover © Blanvalet. 

Kommentare:

  1. Hey =)

    ich hab einen BlogAward für dich:

    http://redenistsilberlesenistgold.blogspot.com/2011/06/ein-neuer-award.html

    LG

    AntwortenLöschen
  2. Mir hat das Buch auch sehr gut gefallen. Ich habe es auf Englisch gelesen aber finde, dass die deutsche Version sehr gut übersetzt wurde.

    AntwortenLöschen
  3. Dankeschön Lisa Rose :)

    @Sabrina: darf ich neugierig wie ich bin mal fragen, wie es kommt, dass du sowohl das englische als auch das deutsche Buch gelesen hast? machst du das öfters, wenn dir ein Buch zB ganz gut gefällt? oder war es nur Zufall?
    liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  4. Antworten
    1. das freut mich ungemein - dann bin ich neugierig wie dir das Buch gefallen wird :)

      Löschen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.